Archiv für den Monat April 2014

Adam Nyadia erster Bürgermeister von Busunu

Das Bild zeigt Adam Nyadia , neuer Bürgermeister von Busunu und Prof.Dr.-Ing. Alfons Rinschede, Ghana-Arbeitskreis Cappenberg

Das Bild zeigt Adam Nyadia , Bürgermeister von Busunu, und Prof.Dr.-Ing. Alfons Rinschede, Ghana-Arbeitskreis Cappenberg.

Seit einigen Wochen existiert zwischen der Stadt Selm und dem Dorf Busunu in Ghana eine kommunale Entwicklungszusammenarbeit. Nachdem es viel Zuspruch aus der Selmer Bevölkerung gegeben hat, gibt es auch immer weitere Fortschritte im ghanaischen Dorf Busunu.

Ende März war Prof. Dr.-Ing. Alfons Rinschede von der Selmer Projektgruppe in Busunu um Gespräche mit der ghanaischen Bevölkerung zu führen. Im Rahmen einer demokratischen Wahl in Busunu wurde Adam Nyadia zum ersten Bürgermeister in der Stadtgeschichte gewählt. Die Verantwortlichen beider Städte zeigten sich sehr erfreut über das Ergebnis. „Wir können viel von der Stadt Selm lernen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten zwei Jahren“, so Adam Nyadia. Selms Bürgermeister Mario Löhr freute sich ebenfalls sehr über die positive Nachricht aus Ghana: „Ich freue mich, dass Adam Nyadia in demokratischer Wahl zum ersten Bürgermeister von Busunu gewählt wurde. Dies ist ein wichtiger Schritt für eine stabile Entwicklung in Busunu und ein tolles Zeichen für die Region. Darauf kann man nun gut aufbauen.“ Einen Wunsch hat der Bürgermeister von Busunu auch schon geäußert. Adam Nyadia wünscht sich vor allem Hilfe bei der Umsetzung einer öffentlichen Toilettenanlage in der Stadt, damit das Abwasser zentral an einer Stelle gesammelt werden kann. Derzeit gibt es keine zentrale Sammlung in der Stadt. Somit ziehen die Fäkalien Mücken an, die dann die gefährliche Krankheit Malaria auf die Menschen in Busunu übertragen. Hier will die Projektgruppe kurzfristig mit Hilfe von Sponsoren für Abhilfe sorgen.

Advertisements